Geographische Beschreibung Ortsgeschichte Brauchtum Institutionen Sehens-würdigkeiten Quellen Nachrichten  

 

Béb/Wieb

 
            Zu Béb/Wieb/ gehören 7,04km2. Die Nachbargemeinden sind Nagygyimót, Csót, Ugod/Ugod, Homokbödöge/Wedige. Der nordwestliche Teil der Gemarkung von Béb/Wieb gehört der Kleinlandschaft der Pápa/Papa-Devecserer-Ebene (Pápa-Devecseri-sík) in der Mittellandschaft des Marcal -Beckens (Marcal-medence) an, wobei der südöstliche Teil der Kleinlandschaft Pápaer-Bakonyalja der Kleinlandschaftsgruppe am Fuße des Bakony-Gebirges zugeordnet werden kann.
            Die Nord-Süd-Ausdehnung seiner Gemarkung beträgt 3,40km, die Ost-West-Ausdehnung 4,30km. Béb/Wieb ist ein Straßendorf, mit seiner Ost-West-Ausdehnung liegt es schon auf der Kleinen Ungarischen Tiefebene (Kisalföld). Das Zentrum des Dorfes liegt 173m ü.M., der höchste Punkt der Gemarkung ist 190m ü.M, der tiefste Punkt aber 164m ü.M. am Gerence-Bach (Gerence-patak).
            Mit Ausnahme der die natürlichen Wasserläufe begleitenden jungen (neuzeitlichen) Sedimente ist seine Oberfläche von Kies und Sand aus dem Quartär bedeckt, auf den sich darauf herausgebildeten Böden wird Feldwirtschaft getrieben. Unter den auf der Oberfläche vorhandenen Sedimenten sind im westlichen Teil der Gemarkung Lehm aus dem Pliozän, im östlichen Teil aber Kalkstein aus der Triaszeit vorzufinden.
            Das Klima gehört zum Typ: gemäßigt kühl und gemäßigt trocken. Die mittlere Jahrestemperatur beträgt 9,5-10 ºC, die durchschnittliche Niederschlagsmenge pro Jahr 600-650mm.
            Der wichtigste Wasserlauf in der Gemarkung der Gemeinde ist der zwischen den Bergen des Bakony-Gebirges entspringende Gerence-Bach (Gerence-patak), der in den Fluss Marcal/Marzal mündet und die nördliche Grenzlinie der Gemeindegrenze darstellt.
            Den natürlichen Baumbestand bildeten die Zerreichenwälder, die infolge der Feldwirtschaft völlig abgerodet worden sind. Den südwestlichen Winkel der Gemarkung bedecken die dort angepflanzten Edelpappel-Wälder (Populus).
            Die Gemeinde kann man abbiegend von der Komitatsstraße 34 zwischen Pápa/Papa – Veszprémvarsány/Warschan bzw. aus Richtung Zirc/Sirtz über die 82 erreichen. Der nächstgelegene Bahnhof ist der von Pápa/Papa (13km).

   © 2009-2012 schwaben.hu